Bilder & Pläne

Der neue Kanal

In näherer Zukunft wird es unumgänglich sein, den Individualverkehr stark einzuschränken. Warum also nicht gleich das Notwendige mit dem Sinnstiftenden verbinden? Durch den Rückbau der Stadtautobahn mitsamt ihren Zubringern würde ein riesiges Areal inmitten der Stadt frei, welches für die Naherholung, für Transport und Gewerbe genutzt werden könnte. Davon würden die Städte Nürnberg und Fürth im Gegensatz zum derzeitig rollenden Durchgangsverkehr stark profitieren.

Der Kanal in Fürth

Kanallandschaft in Gostenhof und Eberhardshof

Der Kanal in der Südstadt

Entwurfsskizze zum Kanal von der Jansenbrücke bis zum Dianaplatz

Modelle

Gegenwart: die A73

…wurde Anfang der 1960er gebaut. Der alte Kanal wurde zugeschüttet und asphaltiert. Bis heute verläuft die Stadtautobahn exakt im ehemaligen Kanalbett.

Der alte Kanal…

…bestand bis Ende der 1950er Jahre, bevor sich die Stadtplanung dazu entschied, dem Individualverkehr wesentlich mehr Platz zu gewähren.